Beim mit 220.000 US-Dollar dotierten Turnier im neuseeländischn Auckland kommt es zu einem rein russischen Finale.

Die topgesetzte Elena Dementiewa hatte beim 6:2, 6:2 über die Französin Aravane Rezai wenig Mühe.

Elena Wesnina bog gegen Anne Keothavong aus Großbritannien einen verlorenen ersten Satz noch zum 6:7 (3:7), 6:1, 7:5-Erfolg.

Damit treffen Dementiewa und Wesnina im Endspiel aufeinander.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel