Das Aus für die German Open in Berlin ist besiegelt: Die Ausrichter gaben das bedeutendste Damen-Turnier in Deutschland an den Welt-Verband zurück.

"Das ist traurige Tatsache", so Josef Minderjahn, Präsident des LTTC Rot-Weiß, auf dessen Klub-Gelände an der Hundekehle das Turnier vom 18. bis 23. 5. 30-jähriges Jubiläum feiern wollte.

Larry Scott hatte per E-Mail das Aus mitgeteilt: "Ich bestätige ihnen, dass die Tennis-Förderation des Katar das T-II-Turnier an die WTA-Tour zurückverkauft hat", schrieb der WTA-Präsident an Minderjahn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel