Die Weltranglistenvierte Agniezska Radwanska aus Polen hat das WTA-Turnier in Auckland/Neuseeland gewonnen.

Die topgesetzte Wimbledon-Finalistin bezwang im Endspiel die Belgierin Yanina Wickmayer, die im Halbfinale Mona Barthel Nr. 8) ausgeschaltet hatte, mit 6:4, 6:4 und feierte damit den elften Triumph auf der WTA-Tour.

Dabei blieb die 23-Jährige, die für den Erfolg ein Preisgeld in Höhe von 40.000 Dollar (300.000 Euro) erhielt, im gesamten Turnier ohne Satzverlust.