Lokalmatadorin Li Na hat im chinesischen Shenzhen ihren siebten Titel auf der WTA-Tour gewonnen. Die Weltranglistensiebte setzte sich im Finale des Hardplatzturniers gegen Klara Zakopalova (Tschechien/Nr. 5) 6:3, 1:6, 7:5 durch.

Die 30 Jahre alte French-Open-Siegerin von 2011 erhält einen Siegscheck in Höhe von 112.080 Dollar (86.000 Euro), die Weltranglisten-28. Zakopalova darf sich mit 56.040 Dollar (43.000 Euro) trösten.

Die einzige deutsche Starterin Annika Beck (Bonn) war im Viertelfinale an Lis Landsfrau Peng Shuai gescheitert.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel