Australian-Open-Siegerin Serena Williams musste unmittelbar vor dem Halbfinal-Match gegen die Russin Elena Dementijewa beim Turnier in Paris passen. Die Weltranglisten-Erste sagte wegen einer Knie-Verletzung ab.

"Ich habe mich schon beim Aufwärmtraining nicht gut gefühlt. Mein Knie schmerzte. Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht mehr antreten konnte", so die US-Amerikanerin, die das Turnier 1999 und 2003 gewann.

Olympiasiegerin Dementijewa trifft im Finale auf Lokalmatadorin Amelie Mauresmo oder die Serbin Jelena Jankovic.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel