Amelie Mauresmo hat das WTA-Turnier in Paris gewonnen. Die frühere Weltranglistenerste besiegte die russische Olympiasiegerin Jelena Dementijewa 7:6 (9:7), 2:6, 6:4.

Im Halbfinale setzte sie sich gegen die auf Rang zwei gesetzte Jelena Jankovic aus Serbien mit 6:2, 0:6, 6:1 durch.

Die Französin, die ihre größten Erfolge 2006 mit Siegen bei den Australian-Open- und Wimbledon feierte, feiert mit dem Heimsieg ihren 25. Turniersieg. In Paris gewann sie bereits 2001 und 2006 in der Halle.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel