Alize Cornet erweist sich beim mit 2 Millionen US-Dollar dotierten Turnier in Dubai als Schreckgespenst für die deutschen Spielerinnen.

Die an Zehn gesetzte Französin hatte in der ersten Runde Anna-Lena Grönefeld aus dem Wettbewerb geworfen. In Runde zwei schickte Cornet nun Qualifikantin Julia Schruff mit einem mühelosen 6:1, 6:2-Erfolg in die Wüste.

Für Cornet wird es kein weiteres Spiel gegen eine deutsche Spielerin geben, da keine mehr im Wettbewerb ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel