Angelique Kerber hat erstmals das Halbfinale des WTA-Turniers in Stuttgart erreicht und darf weiter vom ersehnten Titelgewinn bei ihrem Heimspiel träumen.

Die Weltranglistensechste bezwang in der Runde der letzten Acht Jaroslawa Schwedowa (Kasachstan) mit 6:3, 7:6 (7:2).

Nach 1:17 Stunden verwandelte Kerber ihren zweiten Matchball. Bislang hatte es in Stuttgart drei deutsche Turniertriumphe gegeben - zuletzt 2011 durch Julia Görges.

"Ich bin sehr glücklich, es war nicht einfach heute. Zuhause spielen zu können, ist ein unglaubliches Gefühl", sagte die an drei gesetzte Linkshänderin.

In ihrem vierten Halbfinale in dieser Saison trifft die 25-jährige Kerber am Samstag entweder auf die topgesetzte Titelverteidigerin Maria Scharapowa (Russland) oder auf die Serbin Ana Ivanovic, gegen die die Deutsche am vergangenen Wochenende beim Fed Cup an gleicher Stelle verloren hatte.

Wimbledon-Halbfinalistin Kerber legte wie bereits am Vortag im Achtelfinale einen Traumstart hin und gewann 12 der ersten 14 Punkte. Nach der schnellen 4:1-Führung geriet die Kielerin aber immer mehr in die Defensive und und kassierte das Rebreak zum 4:3.

Doch in der entscheidenden Phase des Auftaktsatzes behielt Kerber gegen die French-Open-Viertelfinalistin Schwedowa kühlen Kopf. Besonders mit ihrem Winkelspiel zog sie der Nummer 37 des Rankings den Zahn. Kerber unterliefen nur zwölf unerzwungene Fehler, Schwedowa 33.

Am Freitagabend hatte auch noch Sabine Lisicki die Chance, ebenso wie Kerber erstmals ins Halbfinale von Stuttgart einzuziehen. Die Weltranglisten-47. aus Berlin traf auf Qualifikantin Bethanie Mattek-Sands.

Die Amerikanerin mit den blauen Kniestrümpfen hatte im Achtelfinale eine Nachtschicht absolvieren müssen, ehe um 01.36 Uhr am frühen Freitagmorgen ihr Dreisatzsieg gegen Sara Errani (Italien) feststand. Lisicki war zuvor immerhin noch kurz vor Mitternacht fertig geworden.

Neben Görges hatte Anke Huber sogar zweimal (1991/1994) den Grand Prix in der Schwabenmetropole gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel