Sabine Lisicki hat beim WTA-Turnier in Rom nach Angelique Kerber als zweite Deutsche problemlos die zweite Runde erreicht.

Die Weltranglisten-34. setzte sich in ihrer Auftaktbegegnung gegen Qualifikantin Mallory Burdette mit 6:1, 6:2 durch. Nach 71 Minuten verwandelte die Berlinerin ihren vierten Matchball.

Im April hatte Lisicki in Charleston ihr erstes Duell mit Burdette noch verloren. In der zweiten Runde des mit 2,37 Millionen Euro dotierten Sandplatzturniers trifft die 23-Jährige auf die frühere Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (Nr. 8).

Kerber (Nr. 6), die Nummer sieben der Welt, steht nach einem Freilos bereits in der Runde der letzten 32. Julia Görges trifft in ihrer Erstrundenbegegnung auf Andrea Hlavackova.