Die Polin Agnieszka Radwanska hat ihren 13. Titel auf der WTA-Tour verbucht.

Die topgesetzte 24-Jährige, die im Wimbledon-Halbfinale knapp an Sabine Lisicki gescheitert war, gewann das Endspiel von Seoul gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa mit 6:7 (6:8), 6:3, 6:4.

Erst nach knapp drei Stunden verwandelte Radwanska ihren zweiten Matchball.

Die Fed-Cup-Spielerinnen Julia Görges und Annika Beck waren bei den mit 500.000 Dollar dotierten Korea Open als letzte Deutsche im Achtelfinale ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel