Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber (25) hat beim WTA-Turnier in Tokio das Halbfinale erreicht.

Die an Nummer fünf gesetzte Kielerin setzte sich in der Runde der letzten Acht mit 6:4, 6:4 gegen die polnische Weltranglistenvierte Agnieszka Radwanska (Nr. 2) durch, die im Wimbledon-Halbfinale knapp an der Berlinerin Sabine Lisicki gescheitert war.

In der Vorschlussrunde trifft Kerber entweder auf Caroline Wozniacki (Dänemark/Nr. 4) oder auf die an Nummer zwölf gesetzte Australierin Samantha Stosur.

Nach dem Aus von Andrea Petkovic (Darmstadt), Julia Görges (Bad Oldesloe), Mona Barthel (Bad Segeberg) und Annika Beck (Bonn) ist Kerber die letzte verbliebene Deutsche im Teilnehmerfeld der mit umgerechnet 1,75 Millionen Euro dotierten Hartplatzveranstaltung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel