Die frühere French-Open-Gewinnerin Li Na hat sich als fünfte Tennisspielerin für das WTA-Masters vom 22. bis 27. Oktober in Istanbul qualifiziert.

Die 31-Jährige Chinesin, die 2011 in Paris ihren bislang einzigen Grand-Slam-Titel gewonnen hatte, ist damit zum dritten Mal nacheinander beim mit sechs Millionen Dollar dotierten Tour-Finale dabei.

Kaum noch Chancen auf eine Teilnahme am WTA-Masters hat wohl Angelique Kerber. Die Kielerin belegt derzeit im Ranking den zwölften Platz. Vor Istanbul finden jedoch nur noch die Turniere in Peking und Moskau statt.

Platz acht belegt derzeit noch Wimbledonsiegerin Marion Bartoli. Die Französin hat jedoch inzwischen ihre Karriere beendet. Aber auch die neuntplatzierte Serbin Jelena Jankovic hat in Bezug zu Kerber ein komfortables Punkte-Polster.

Einen Platz im achtköpfigen Feld sicher haben auch Titelverteidigerin Serena Williams (USA), Wictoria Asarenka (Weißrussland), Maria Scharapowa (Russland) und Agnieszka Radwanska (Polen).

Hier gibt's alles zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel