Anna-Lena Grönefeld und Sabine Lisicki werden dank Wildcards beim Turnier in der Stuttgarter Porsche-Arena vom 27. 4. bis 3. 5. aufschlagen.

"Sie sind die derzeit besten deutschen Spielerinnen und die wollen wir dem Publikum präsentieren", begründet Turnierdirektor Markus Günthardt die maßnahme.

Da Grönefeld und Lisicki am Wochenende vor dem Turnier im Fed Cup in Frankfurt/Main gegen China spielen, hätten sie in Stuttgart nicht in der Qualifikation antreten können.

Grönefeld ist derzeit Nr. 55 der Weltrangliste, Lisicki steht auf Rang 62.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel