vergrößernverkleinern
Bentley Continental Flying Spur wird ab Ende Oktober ausgeliefert © getty

Er zählt zu den aufregendsten automobilen Zeitgenossen. Dementsprechend groß ist die Erwartung an die Premiere des Bentley Continental Flying Spur auf der London Motor Show am 23. Juli.

München ? Er zählt zu den aufregendsten automobilen Zeitgenossen. Dementsprechend groß ist die Erwartung an die Premiere des Bentley Continental Flying Spur auf der London Motor Show. Am 23. Juli ist es soweit, der Vorhang fällt.

Der Flying Spur Speed ist eine nochmals leistungsgesteigerte und noch sportlichere Version. Sein Zwölfzylinder leistet 449 kW/ 610 PS und beschleunigt den Viertürer in 4,8 Sekunden von null auf 100 km/h.

Highspeed im Grenzbereich

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei etwa 322 km/h. Das maximale Drehmoment beträgt 750 Newtonmeter. Erkennbar ist der Speed vor allem am dunkler getönten Kühlergrill und den 20-Zoll-Felgen.

1100 Watt Musikanlage

Für beide Modelle ist eine 1100 Watt-Musikanlage mit 15 Lautsprechern erhältlich. Bestellungen sind ab diesem Monat möglich. Die Auslieferung beginnt Ende Oktober.

Modifiziertes Heck

Daneben wird die für das Modelljahr 2009 überarbeitete Version des Flying Spur gezeigt. Äußerlich ist der neue Modelljahrgang unter anderem am modifizierten Front- und Heckdesign erkennbar.

Aufrechter Kühlergrill

Der Kühlergrill steht nun aufrechter. Markante Lufteinlassöffnungen setzen neue Akzente. Optimiert hat Bentley außerdem die Geräuschdämmung seiner Limousine.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel