vergrößernverkleinern
Ritter der Nacht auf Rädern: Aston Martin DB9 Volante mit 536 PS © SPORT1

Ein deutscher Tuner haucht dem Aston Martin DB9 Volante neues Leben ein: Der rasante Brite sieht nun auch noch mächtig zum Fürchten aus.

Von Patrick FreiwahBritische Autos haben einen ganz eigenen Charme, gerade in Sachen Noblesse kann ihnen kaum jemand das Wasser reichen. Wenn dann noch die sportliche Komponente stimmt, werden den Herzen von Auto-Enthusiasten Flügel verliehen.

Im Fall des Aston Martin DB9 Volante sind beide Charakterzüge gleich stark verteilt ? und das gilt auch für die getunte Version des deutschen Veredelers "Wheelsandmore". Das deutsche Unternehmen verleiht dem Engländer ein gediegenes Optik-Paket und auch die Leistungsspritze kann sich sehen lassen.

Schwarze Raubkatze mit Verdeck

Das Bodykit umfasst Frontspoilerecken, neue Seitenschwellern, sowie einen dezenten Heckspoiler. Der schwarz lackierte Felgensatz macht aus dem Sportcabrio ein formvollendetes Gesamtpaket, das mit seinem pechschwarzen Verdeck irgendwie auch an eine zu groß geratene schwarze Raubkatze erinnert.

Die kompletten Karosserieteile bestehen aus Polyurethan, das in der speziellen RIM-Technik verarbeitet wurde ? der Preis für das gesamte Bodykit mit Montage und Lackierung kostet 9.000 Euro und ist dementsprechend nicht gerade teuer.

Leistungsspritze mit 59 PS

Von Haus aus hat der DB9 Volante einen bärenstarken Zwölfzylinder mit 477 PS inne. Dank einer modifizierten Software, speziellen 200-Zellen-Metallkats sowie einer klappengesteuerten Edelstahl-Abgasanlage steigt diese Leistung auf satte 536 PS. Obendrein erzeugt das Sechsliter-Aggregat nach der Veredlung einen durch und durch sonoren Klang?

Bei der Tieferlegung des Fahrzeugs spielten die guten Kontakte des Tuners zu Fahrwerkspezialist H R eine Rolle. Spezielle Fahrwerksfedern senken den DB9 Volante noch einmal um 25 mm ab. Kontakt zum Asphalt stellen Pneus der Dimensionen 255 (vorne) und 285 (hinten) her.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel