vergrößernverkleinern
© SPORT1

Wenn's für den Reventón nicht ganz gereicht hat, und der Murciélago in der Garage anfängt zu langweilen, dann hilft vielleicht der Weg zu JB Car Design aus Alsdorf.

Also mal im Ernst: Der aktuelle Lamborghini LP640 steht mit rund 286.000 Euro in der Liste, hat einen 6,5-Liter-V12 im Heck und amtlich verbriefte 640 PS. Was will man mehr?

Nun ja, wenn der Wagen schon seit Markteinführung 2003 in der heimischen Garage steht und in den Augen des Besitzers nicht mehr "up-to-date" ist, dann sind erwähnte Fakten leicht vergessen.

Limitiert auf 75 Exemplare

Jetzt hilft vielleicht nur noch der Gang zum Tuner, der den italienischen Kampfstier mal so richtig aufmöbelt. JB Car Design begegnet dieser Aufgabe mit einem auf 75 Exemplare limitierten Bodykit aus Carbon.

Es verschlingt inklusive Anbau und Lackierung stramme 28.500 Euro und soll laut Tuner optisch eine Brücke zwischen dem Design des Reventòn sowie dem 2011er Modell des LP640 schlagen.

Carbon wohin das Auge reicht

Das Paket besteht aus einer Frontstoßstange mit seitlichen Luftauslässen, einer Carbon-Frontspoilerlippe, Carbon-Scheinwerferblenden, Seitenschwellerfinnen, einer Heckstoßstange mit seitlichen Luftauslässen und einem Carbon-Heckdiffusor.

Wer einen Schritt weiter gehen möchte, der bestellt sich zusätzlich einen zweiteiligen Carbon-Heckspoiler (2800 Euro), der neben der nochmals intensivierten Optik auch für einen noch höheren Abtrieb auf der Hinterachse soll.

Bis zu 750 PS im Gepäck

Um dem optisch gestiegenen Potenzial dieses Murciélago Taten folgen zu lassen, offeriert der Tuner außerdem zwei Leistungsspritzen für den V12. Für 19.500 Euro steigt die Power auf 710 PS, wer 28.500 Euro investiert, der wird mit 750 PS belohnt.

Wie die bis zu 110 zusätzlichen PS zu Stande kommen, verrät der Tuner ebenso wenig wie die hoffentlich verbesserten Fahrleistungen des Allrad-Sportlers. Harte Fakten liefert JB Car Design allerdings zum Individualisierungsprogramm für den Innenraum.

Allerlei Schnick-Schnack möglich...

Hier kann der Kunde nochmals 9700 Euro investieren und so zum stolzen Besitzer einer Bi-Colour-Ausstattung aus Leder oder Alcantara werden. Flugs noch das kleine Sportlenkrad für 1970 Euro mit dazu gekauft und schon ist das Tuning-Paket vollständig.

Am Ende der Shopping-Tour erwartet den gelangweilten Besitzer des "alten" Murciélago zum einen ein gänzlich verwandelter Sportwagen und zum anderen eine Gesamtrechnung von stolzen 68.670 Euro.

Die Lücke bis zu 70.000 lässt sich sicherlich mit einem Champagner-Bad inklusive zwei hübscher Damen auffüllen.

Mehr zum Thema Auto aufwww.evo-cars.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel