vergrößernverkleinern
Teamwork im Opel OPC Race Camp © SPORT1

Die IAA im Blick

Manuel Reuter ist für Opel nicht nur im Race Camp tätig, sondern er war natürlich auch als OPC-Markenbotschafter auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt unterwegs.

Einer der Stars dieser 63. IAA war ohne Zweifel der Insignia OPC, der nicht nur optisch, sondern auch durch seine exzellenten Fahreigenschaften sowohl das Publikum als auch die Fachpresse überzeugte. Doch dies war natürlich nicht das einzige Highlight am Opel-Stand: denn ebenfalls großes Interesse weckte der neue Astra-Fünftürer und vor allem der Opel Ampera mit seinem Elektroantrieb, dessen Markteinführung bereits für das Jahr 2011 geplant ist.

Komplimente beim Intensivtraining

Nach dem zweitägigen Intensivkurs auf der Nordschleife Anfang September zeigte sich Manuel Reuter begeistert von seinem zehnköpfigen OPC Race Camp 2010 Team. Dabei bestätigten die Fahrer nochmals die Entscheidung, warum sie aus der Vielzahl der Bewerber am Ende ausgewählt wurden. Denn trotz strömenden Regens und einer unberechenbaren Nordschleife absolvierten sie am zweiten Testtag auf den RCN Astra-Rennfahrzeugen ihre schnellen Runden und beendeten diesen Trainingstag ohne Dreher, ohne Crash und auch ohne Kratzer.

Doch auch abseits der Piste ist aus den zehn Individualisten ein echtes Team gewachsen, in dem die Chemie absolut stimmt. Es wird gegenseitig gepusht, aufgebaut und Tipps ausgetauscht, so dass jeder Einzelne zu einem positiven Mannschaftsklima beiträgt. Denn Motorsport ist Mannschaftssport.

Großes Medieninteresse

Wie auch bereits in der ersten Staffel des Race Camps, ist das Medieninteresse beachtlich. Dabei geht es der Presse nicht ausschließlich nur um die Performance auf der Rennstrecke, sondern auch um die Menschen und ?Typen? und ihre jeweiligen Geschichten und Erlebnisse vor und während des Race Camps. Auch auf diesem relativ neuen Parkett können die zehn Fahrer bereits mit großer Professionalität und zugleich auch mit einem sympathischen Auftreten überzeugen.

Somit lässt sich mit großer Gewissheit sagen, dass Manuel Reuter und sein Team auch dieses Jahr wieder die richtigen Kandidaten für das Opel OPC Race Team ausgewählt haben.

Weitere Infos zum Opel OPC Race Camp gibt es unter www.opc-racecamp.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel