vergrößernverkleinern
Scrat (r.) lernt eine Artgenossin kennen, die ihm seine Nuss streitig macht © getty

Die coole Eiszeit-Gang ist wieder da: Sid, Manni, Diego und Elli sorgen für jede Menge Lacher. Sid stürzt die Gruppe ins Chaos.

München - Als sich Nachwuchs bei den Mammuts Manny und Ellie ankündigt, fühlt sich Faultier Sid ausgegrenzt und sucht neuen Familienanschluss.

Bei der Brut einer T-Rex-Dame entdeckt er unangebrachte Versorgerinstinkte, wird in eine unterirdische Welt verschleppt, die von gewaltigen Dinosauriern bevölkert wird.

Als seine Freunde dorthin aufbrechen, um ihn zu befreien, entdecken sie in einem kleinen Kerl einen großen Anführer.

Das tollkühne Wiesel Buck, das sein Leben dem Kampf gegen den fürchterlichsten aller Fleischfresser gewidmet hat.

Aus der Kino.de-Kritik:

Auch die dritte animierte Eiszeit brilliert mit perfekter Situationskomik und visuellen Gags, die frisch und alles andere als aufgetaut wirken.

Natürlich hat auch Fan-Favorit Scrat wieder hinreissende Auftritte - mit der Nuss und einer verführerischen Artgenossin, die mit allen Mitteln - ein echtes Pelzluder - um Scrats Schatz kämpft.

Und als Super-Bonus gibt es noch Buck, ein einäugiges Wiesel, das Dinos jagt. In dieser Welt sind wirklich Wunder zu Hause.

Cast Crew

SyncStimme: Otto Waalkes Regie: Carlos Saldanha, Michael Thurmeier Drehbuch: Michel Berg, Peter Ackerman, Mike Reiss, Yoni Brenner Buchvorlage: Jason Carter Eaton Schnitt: Harry Hitner Musik: John Powell Produzenten: Lori Forte, John Donkin Ausführende Produzenten: Chris Wedge Casting: Christian Kaplan

Mehr zu den Kino-Highlights der Woche gibt's hier...

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel