vergrößernverkleinern
Sorgt wieder für jede Menge Lacher: Sacha Cohen diesmal als skuriller Modestar © getty

Der neue Film der "Borat"-Macher ist da: in der Hauptrolle wieder mit Sacha Baron Cohen. Der zeigt sich als schräger Modestar.

München - Der österreichische Fashion-Addict Brüno ist immer in Sachen Mode unterwegs und erregt mit seiner Fernsehsendung "Funkyzeit" Aufsehen.

Auf einer großen Modeschau sorgt er mit einem Anzug aus Velcro für Chaos und wird von der Branche geächtet, seine Show wird abgesetzt, sein kleinwüchsiger thailändischer Liebhaber verlässt ihn.

Tief verletzt macht sich Brüno mit seinem ihm treu ergebenen Assistenten Lutz auf den Weg in die USA, um dort berühmt zu werden. Es ist ein dorniger Weg, aber Brüno lässt nichts unversucht, um sich seinen Traum zu erfüllen.

Aus der Kino.de-Kritik:

Niemand ist vor diesem furchtlosen Pionier sicher, der austestet, wie weit andere gehen, wenn er selbst die Grenzen überschreitet.

Kann man Casting-Mütter überreden, dass ihre Babys für eine Rolle 10 Pfund abspecken müssen? Kann man Politiker verführen, die Männer nur als Wähler lieben? Kann man ein afrikanisches Adoptivkind O.J. nennen?

Unwiderstehlich komische Antworten liefert der neue Satire-Hit der "Borat"-Macher, der Spaß, Skandale und Silbersandaletten für Männer ins Kino bringt.

Cast Crew

Brüno: Sacha Baron CohenLutz: Gustaf HammarstenDiesel: Clifford Bañagale O.J.: Chibundu Orukwowu, O.J. Chigozie Orukwowuaußerdem mit dabei: Harrison Ford, Paula Abdul, Sir Elton John, Sting, Bono, Snoop Doggy Dog, Slash

Regie: Larry CharlesDrehbuch: Sasha Baron Cohen, Anthony Hines, Dan Mazer, Jeff Schaffer

Mehr zu den Kino-Highlights der Woche gibt's hier...

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel