vergrößernverkleinern
Die Sonne geht auf: Das Playmate August 2009, Izabella Kuczera © Playboy

Sie haben Fragen rund um's Thema Liebe, Frauen und Sexualität? Der Playboy-Berater weiß bescheid und ist sich für die passenden Antworten gar nie und nimmer nicht zu schade!

Meine Freundin will sich ihren Busen verkleinern lassen. Ich bin dagegen. Denn ich habe gehört, dass das Herzinfarktrisiko bei Männern, die Frauen mit großen Brüsten haben, deutlich geringer ist. Stimmt das? U. L. [E-Mail]

Es ist sogar noch viel besser! Egal, wie groß der Busen Ihrer Freundin ist: Wenn Sie ihn regelmäßig anschauen, verringern Sie Ihr Herzinfarktrisiko um bis zu 50 Prozent. Denn durch die sexuelle Erregung wird Ihr Herzschlag beschleunigt, und Ihr Kreislauf kommt in Schwung. Zehn Minuten Gucken sind dabei so effektiv wie dreißig Minuten körperliche Betätigung. Angeblich können Sie Ihr Leben auf diese Weise um fünf Jahre verlängern. Dass das auch bei fremden (großen) Brüsten funktioniert, sagen wir Ihnen nur der Vollständigkeit halber.

Ich bin leidenschaftlicher Ringer. Meine Freundin behauptet, dass der Sport sehr gefährlich ist. Das ist doch Unsinn, oder? M. M. [Dortmund]

Tatsächlich können Sie sich beim Ringen gefährliche Krankheitserreger einfangen. Namentlich den "Herpes gladiatorum". Dieses Virus sorgt für einen unansehnlichen Bläschenausschlag am Körper. Eine neu entdeckte Form dieses Virus hat bei zwei Sumo-Ringern in Japan sogar zum Tod geführt. Trotzdem sollten Sie Ihre Freundin darauf hinweisen, dass auch Shoppen nicht ganz ungefährlich ist. Viele Frauen kehren aus dem Sommerschlussverkauf mit ebenso vielen blauen Flecken wie reduzierten Paar Schuhen zurück.

Um eine längere und festere Erektion zu bekommen, benutze ich gern einen Penisring. Kann der Blutstau, der dadurch erzeugt wird, eigentlich gefährlich werden? B. B. [E-Mail]

Ja. Aber das ist sehr unwahrscheinlich. Denn nur wenn Sie den Ring zu fest anlegen und Ihr bestes Stück länger als eine Stunde nicht durchblutet wird, drohen unangenehme Konsequenzen. Im schlimmsten Fall werden die Schwellkörper verletzt, was zu Erektionsstörungen führt. Der Ulmer Urologe Horst Hohmuth empfiehlt daher dehnbares Material: "Ein Penisring ist kein Problem, wenn er nicht zu eng sitzt." Von Penisringen aus Metall rät der Experte ab.

Bisher hatte meine Freundin kein Problem mit meiner Glatze. Aber in letzter Zeit mosert sie ständig rum. Was soll ich tun? T. S. [Stuttgart]

Am besten gar nichts, denn was Sie auch tun, Ihre Freundin wird immer etwas finden, was Sie an Ihnen auszusetzen hat. Das bestätigt auch eine Studie der TNS Emnid. Frauen kritisieren alles Mögliche an ihrem Partner. Dass unsere Bäuche zu dick sind, dass wir Haare auf dem Rücken haben und dafür keine auf dem Kopf. Jede zehnte Frau würde ihrem haarlosen Liebsten sogar zu einer Haartransplantation raten. Also fragen Sie Ihre Freundin besser nicht um Rat. Weisen Sie sie darauf hin, dass Sie eben der Bruce-Willis-Typ sind: ein Mann, der keine Haare braucht.

Meine Freundin hat vorgeschlagen, in diesem Sommer getrennt Urlaub zu machen. Eine gute Idee, finden Sie nicht? Z. P. [E-Mail]

Absolut. Schließlich gehört der Urlaub zu zweit zu den Top-Ten-Trennungsgründen. Aber ein bisschen Misstrauen halten wir dennoch für angebracht. Denn laut einer Umfrage des Reiseportals www.ab-in-den-urlaub.de hat jeder dritte Deutsche, der in einer festen Beziehung lebt, Interesse an einer Urlaubsaffäre. Wir kennen ja Ihre Freundin nicht ? aber Zahlen lügen nicht.

Seit mehr als einem Jahr schlafen meine Freundin und ich miteinander. Allerdings hatte sie noch nie einen Orgasmus. Woran liegt das? J. B. [E-Mail]

Daran, dass es Frauen, die immer zum Orgasmus kommen, so häufig gibt wie Abwehrspieler, die Torschützenkönig sind.

Wer hat eigentlich den Trend zur Intimrasur ausgelöst? Ich fand die alten Zeiten besser. T. L. [E-Mail]

Dann gehören Sie einer Minderheit an. Denn drei von vier Männern wünschen sich eine Frau mit gepflegter Bikinizone. Jeder dritte Mann mag es sogar komplett glatt. Das hat eine Befragung der Gesellschaft für Konsumforschung ergeben. Die Intimfrisur ist übrigens Kulturgut: Schon vor 6000 Jahren wachsten die alten Ägypter, was das Zeug hielt. Carrie Bradshaw und ihre Freundinnen aus "Sex and the City" machten dann einen weltweiten Hype daraus. Die gute Nachricht für Sie: Nicht jede Frau macht ihn mit.

Hier gibt's mehr zum Thema Playboy ...

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel