vergrößernverkleinern
In den Hauptrollen: Nora Tschirner (l.) und Til Schweiger (r.) © SPORT1

Mit Slapstick und Wortwitz nimmt Til Schweiger das moderne Beziehungschaos auf die Schippe und bleibt dabei doch versöhnlich.

Nach zwei Jahren sind Ludo und Anna immer noch ein Paar.

Allerdings nicht unbedingt ein glückliches, denn der Alltag hat schon längst Einzug gehalten.

Dieser wird jäh gestört, als Marie, die hübsche Exfreundin von Ludo, auftaucht und sich daran macht, Ludo erneut den Kopf zu verdrehen.

Als Anna davon erfährt, fängt sie an in Ludos Privatsphäre zu schnüffeln, was sich dieser verbietet.

Vehement spricht sich Ludo für gegenseitiges Vertrauen als Basis der Beziehung aus. Bis Ralf, Annas Ex, plötzlich auftaucht.

Aus der Kino.de-Kritik:

Vor genau zwei Jahren eroberte Til Schweiger mit "Keinohrhasen" die Kinocharts und dominierte sie wochenlang.

Dank über sechs Mio. Zuschauer war der Film in aller Munde und wurde der erfolgreichste deutsche Film 2008.

Nun legt Schweiger nach, wobei er nicht nur am Großteil der Besetzung, sondern auch am Erfolgsrezept des ersten Teils festhält.

Mit Slapstick und Wortwitz nimmt er kurzweilig das moderne Beziehungschaos auf die Schippe und bleibt dabei doch versöhnlich.

Cast Crew

Genre Komödie Kinostart 03.12.2009Verleih WarnerJahr 2009Länge124 Regie Til SchweigerDarsteller Til Schweiger, Nora Tschirner, Matthias Schweighöfer, Emma Tiger Schweiger, Ken Duken

Mehr zu den Kino-Highlights der Woche gibt's hier...

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel