vergrößernverkleinern
Marco Glaviano für Playboy August 2010: Gina Lisa Lohfink © Playboy

Knifflige Fragen zum Thema Liebe, Sex und Beziehung? Der Playboy-Berater ist in Sachen Frauen ein echter Experte und zeigt Ihnen den richtigen Pfad in Sachen Problemlösung!

Ein Freund von mir klagte neulich, dass er und seine Frau nur noch ABC-Sex hätten. Leider habe ich keine Ahnung, was das ist. Können Sie es mir erklären? A. L. [Leipzig]

Auweia. Anscheinend hat Ihr Kumpel nicht mehr sonderlich viel Spaß daheim. Denn wenn ein Paar bloß alle Jubeljahre miteinander schläft, nennt man das ABC-Sex: Nur noch zum "Anniversary", "Birthday" oder an "Christmas" werden die Laken zerwühlt.

Ich bin zurzeit Single und habe eigentlich keine Lust, allein zu verreisen. Oder soll ich doch? V. R. [E-Mail]

Da geht es Ihnen wie 40 Prozent aller deutschen Singlemänner. Statt das Risiko einzugehen, allein das Hotelbüfett stürmen zu müssen, bleiben sie lieber zu Hause. Das hat jetzt eine Umfrage von ElitePartner.de aufgedeckt. Was Sie vielleicht überzeugen könnte, sich doch in den Flieger gen Süden zu setzen: Nur 29 Prozent der allein stehenden Frauen denken genauso wie Sie. Jede zweite verreist lieber allein oder mit Freunden, als ganz auf den Urlaub zu verzichten. Pool, Strand und Beach-Bar sind also ein ideales Jagdrevier mit erheblichem Singlefrauen-Überschuss. Na, schon Fernweh?

Ich habe gehört, eine Neuauflage von "Deep Throat" soll ins Kino kommen. Stimmt das? A. S. [Bonn]

Gerüchten zufolge ist ein Biopic über Linda Lovelace geplant. Der 70er-Jahre-Pornostar wurde durch den berühmtesten Blasefilm aller Zeiten weltbekannt. Nun soll Skandalnudel Lindsay Lohan in ihre Rolle schlüpfen. Ob sie dafür die Richtige ist? Schließlich rann bislang vor allem harter Alkohol ihre Kehle hinunter, und sie scheint Frauen Männern deutlich vorzuziehen.

Ein Kollege sprach mich darauf an, dass ich zu viel Parfüm tragen würde. Ich rieche nix. R. W. [Berlin]

Ob man eine Duftwolke hinter sich herzieht, kann man selbst leider schwer einschätzen. Denn bereits nach wenigen Minuten blendet unsere Nase den eigenen Geruch aus. Seien Sie deshalb bei der Parfümdosierung sparsam: Zwei bis drei Spritzer auf Pulspunkte wie Handgelenk oder Hals reichen völlig aus. Dann hält Sie jeder für einen duften Typen ? und nicht für eine Stinkbombe.

Bei meinen Freunden bin ich als Feierbiest bekannt. Langsam merke ich, wie mir die Trinkerei im wahrsten Sinne des Wortes zu Kopf steigt, doch ich befürchte, dass meine Kumpels mich langweilig finden, wenn ich weniger saufe. S. L. [E-Mail]

[image id="c67bcdcf-65b8-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Mal ehrlich: Komasaufen ist doch eher was für pubertierende Jungs, die ihren Alkoholpegel mit dem Beliebtheitsgrad gleichsetzen. Für Erwachsene gilt Qualität statt Quantität. Genehmigen Sie sich also lieber einen guten Whiskey statt zehn billiger Tequila-Shots. Das erspart Ihnen peinliche Auftritte und einen dicken Schädel am nächsten Tag. Außerdem: Der Betrunkenste bekommt garantiert nie die schönste Frau in der Bar ab. Dieses Argument werden doch auch Ihre Kumpels verstehen.

Macht Radfahren impotent? T. P. [E-Mail]

Wenn Sie sich nur ab und zu auf den Drahtesel schwingen, besteht da wohl keine Gefahr. Wer Radfahren aber als Leistungssport betreibt, sollte seine "Kronjuwelen" schützen, rät der Hamburger Urologe Rainer Friedrichs: "Ein bequemer Sattel ist sehr wichtig. Dessen Spitze sollte abgesenkt sein und die Position leicht gebeugte Knie erlauben." Um eine optimale Sauerstoffversorgung und Durchblutung von Penis und Hoden zu gewährleisten, empfiehlt er, sich alle zehn Minuten aufzurichten. So steht der Tour de France also nichts mehr im Weg.

Meine Freundin behauptet, dass Männer wesentlich mehr lügen würden als Frauen. Sagt sie die Wahrheit? S. R. [E-Mail]

Wir würden lügen, wenn wir sagen würden, dass es nicht so ist. Denn das Science Museum in London analysierte jetzt die Flunkergewohnheiten von 3000 Befragten. Das Resultat: Während Männer bewusst 1092-mal pro Jahr lügen, sagen Frauen nur 728-mal die Unwahrheit. Falls Sie jetzt eine löbliche Ausnahme von der Regel werden wollen, kann Ihnen Jürgen Schmieder Anregungen geben. Er hat versucht, 40 Tage lang nicht zu schwindeln ? nicht beim Pokern, nicht bei der Steuererklärung und auch nicht im Bett. Ob seine Finanzen und seine Ehe das überlebt haben, können Sie in seinem Buch "Du sollst nicht lügen!" (C. Bertelsmann, 14,95 Euro) nachlesen.

Hier gibt's mehr zum Thema Playboy ...

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel