vergrößernverkleinern
Hevad Khan gehört zu den erfolgreichsten Profis bei Poker.Stars © intern

Die PokerStars.com European Poker Tour macht Station in Prag. 600 Teilnehmer setzen sich dabei an den Kartentisch.

Prag - 600 der besten europäischen Poker-Spieler treten in Prag beim Turnier der PokerStars.com European Poker Tour gegeneinander an.

Die Teilnehmer qualifizierten sich entweder durch ein Buy-In von 5.000 Euro oder durch eine eigene Online-Qualifikation.

Nach mehreren Vorturnieren in den letzten Tagen setzen sich am Samstag die bislang Besten an den Finaltisch und spielen die Siegprämie aus.

Im letzten Jahr sicherte sich der französische Champion Arnaud Mattern nach einem Finalsieg über Gino "El Diablo" Alacqua aus Italien ein Preisgeld von 700.000 Euro.

Fünfte Saison der European Tour

Die PokerStars.com European Poker Tour, die am 10. September 2008 in Barcelona in ihre fünfte Saison startet, ist die größte und gewinnträchtigste Pokerturnierserie in Europa.

Im kommenden Jahr werden insgesamt neun Events in ganz Europa stattfinden - unter anderem geht es im Januar 2009 (wieder) nach Deauville in Frankreich und im April/Mai zum EPT Grand Final nach Monte Carlo.

Verfolgen Sie das Turnier im ETP-Livestream!

Monte Carlo mit 8,4 Millionen dotiert

Die vierte Saison der PokerStars.com European Poker Tour umfasste insgesamt elf Turniere in ganz Europa sowie das PokerStars Caribbean Adventure auf den Bahamas. Erstmals mit dabei waren Prag und San Remo als neue Turnierstandorte - und beide Events waren mit 555 bzw. 701 Spielern ausverkauft.

Die Hauptveranstaltung der Tour, das ?10.000 Buy-in EPT Grand Final in Monte Carlo, lockte die Rekordteilnehmerzahl von 842 Spielern an, die für einen Preispool von ?8,4 Millionen sorgten und das EPT Grand Final damit zum höchstdotierten Turnier außerhalb von Las Vegas machten.

Der erste Preis in Höhe von ?2,2 Millionen ging an den kanadischen Profispieler Glen Chorny.

Start der Serie 2005

Insgesamt rund 6.000 Teilnehmer spielten um den kompletten Preispool der vierten EPT-Saison in Höhe von ?38,2 Millionen . Die EPT wird von der preisgekrönten TV-Produktionsfirma Sunset+Vine weltweit übertragen.

Die EPT startete erstmals im September 2005 - damals noch als Serie von sieben No Limit Texas Hold'em-Pokerevents, die europaweit im Fernsehen ausgestrahlt wurden.

Seitdem hat sich die von PokerStars.com gesponserte Turnierserie zu einer einzigartigen Erfolgsstory entwickelt, die mit den Top-Events in den USA konkurriert und regelmäßig einige der besten Pokerspieler der Welt nach Europa lockt.

Ständig wachsende Popularität

Die Popularität der EPT ist gemeinsam mit der ständig steigenden Popularität des Pokerspiels gewachsen.

Während beim allerersten EPT-Turnier in Barcelona nur 211 Spieler ein Buy-in von je ?1.000 bezahlten und um einen Preisgeldpool von ?229.000 kämpften, kamen im August 2007 543 Spieler zum EPT-Event in die katalanische Hauptstadt und zahlten je ein Buy-in von ?8.000 - und der Gewinner, Sander Lylloff, nahm über eine Million Euro mit nach Hause!

Kostenlos Online-Pokern bei pokerstars.de! Community - Hier geht's zum Forum!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel