vergrößernverkleinern
Spirit bekämpft die dunklen Mächte von Central City - und trifft viele hübsche Frauen... © SPORT1

Nach "Sin City" und "300" warten die Fans sehnlichst auf den nächsten Streich von Frank Miller. Es geht um Action, Horror, Abenteuer - und Romantik...

München - Kaum ist ein junger Cop (Gabriel Macht) als mysteriöser "Spirit" von den Toten wieder auferstanden, schon gibt es reichlich Arbeit: Nicht nur muss er aus der Schattenwelt das wuchernde Verbrechen in Central City bekämpfen. Auch sein Erzfeind, der eiskalte Killer Octopus (Samuel L. Jackson) verfolgt fatale Ziele. Indem er seine eigene Version der Unsterblichkeit entwickelt, will er die Stadt auslöschen. Spirits Mission wird von einer ganzen Schar heißer Frauen gefährdet.

Frank Miller, Meister der Graphic-Novels und Kultautor phänomenaler Visionen wie "Sin City" und "300", entwirft nach Will Eisners Comic eine Welt jenseits des Todes. Hier gehen Action, Horror, Abenteuer und Romantik eine aufregende Allianz ein - verziert von Hollywoods schönsten Femmes Fatales.

Aus der Kino.de-Kritik:

Wenn Comic-Gott Frank Miller ruft, stehen die Promis Schlange, um seine finsteren, lasterhaften Städte zu bevölkern. Seit "Sin City" demonstrierte, was für ein unvergessliches Erlebnis eine Graphic Novel sein kann, warten Fans sehnlichst auf den nächsten Streich.

Bei "The Spirit" übernahm der begnadete Zeichner auch selbst die Regie und knöpfte sich mit geballter Star-Power vor der Linse gleich eine weitere Ikone vor: Will Eisner und dessen legendären Comic-Strip, den Miller kongenial in gewohnt revolutionäre Bilder gießt.

Wie in der Stadt der Sünde ist die unkonventionelle Story um den unsterblichen Rächer Spirit (Gabriel Macht) und seinen Widersacher Octopus (Samuel L. Jackson) eine erotisch aufgeladene Comic-Action-Abenteuer-Show geworden.

Einfach magisch

Sie erzählt die Geschichte eines jungen Cops, der auf mysteriöse Weise als Spirit aus dem Jenseits zurückgekehrt, um das Verbrechen in Central City zu bekämpfen.

Scarlett Johansson als Octopus' Assistentin und Eva Mendes als Spirits Jugendliebe locken dagegen auf sündhaft schönen Wegen direkt in die Apokalypse ...

Cast Crew

Drama/Fantasy USA 2008Kinostart: 5. Februar 2009Verleih: Sony PicturesFSK: 16 Spieldauer: 102 MinutenRegie: Frank MillerDarsteller: Gabriel Macht, Eva Mendes, Sarah Paulson, Dan Lauria, Paz Vega

Mehr zu den Kino-Highlights der Woche gibt's hier...

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel