vergrößernverkleinern
Playmate September 2008: Erika Zivkovic - in Szene gesetzt von Fotograf Florian Lohmann © getty

Sie haben Fragen rund um's Thema Liebe, Frauen und Sexualität? Der Playboy-Berater weiß bescheid und ist sich für die passenden Antworten gar nie und nimmer nicht zu schade!

Ich finde es wahnsinnig sexy, wenn meine Freundin Highheels trägt. Leider steht sie aber eher auf Flip-Flops und Ballerinas. Wie kann ich sie dazu bringen, öfter mal Pumps anzuziehen? P. S. (Heidelberg)

Es ist wie an der Börse: Sie müssen zunächst einmal investieren. Bevor Sie keine Aktien halten, können Sie auch nicht auf die Ausschüttung hoffen. Schenken Sie Ihrer Freundin also ein Paar sexy Highheels. Aber übertreiben Sie es nicht: Ihre Liebste darf auf keinen Fall das Gefühl haben, die neuen Schuhe könnten aus der gut sortierten Fetisch-Fachhandlung in Bahnhofsnähe stammen. Greifen Sie deshalb am besten zu Designerstücken. Sollte Ihr Präsent noch nicht Anreiz genug sein, erzählen Sie Ihrer Freundin von Maria Cerruto. Das ist eine Ärztin an der Universität Verona, die herausgefunden hat, dass Frauen durch das Tragen hoher Absätze ihr Sexleben verbessern können. Weil sie beim Gehen ihren Beckenboden trainieren und dieser Muskelaufbau die Orgasmusfähigkeit steigert. ? Wenn Ihre Freundin dann immer noch nicht hoch hinaus will, wissen wir auch nicht weiter.

In einer der vorigen Playboy-Ausgaben verwenden Sie in der Antwort auf eine Leser-frage zum Thema Versöhnungssex den Namen "Himbeertoni". Wer soll das sein? M. H. (E-Mail)

Der Himbeertoni? Ist der Bruder vom Schorlegustl. Sie wissen schon: dem Kerl, der mal was mit der Perlenpaula hatte. Guter Kumpel vom lieben Scholli. Wie jetzt ? die kennen Sie alle nicht? Kein Wunder, diese Typen existieren auch nicht wirklich. Doch mit ihren Namen verbinden wir bestimmte Situationen oder Wesenszüge. Beim Himbeertoni ist das die ? bereits mit der Farbe assoziierte ? charakterliche Weiblichkeit: Er ist der König der Weicheier, ein Hänger ohne Durchschlagskraft. Einer, der alles mit sich machen lässt. Wenn der Himbeertoni Versöhnungssex hat, dann haucht er seiner Liebsten bereits währenddessen ins Ohr, wie leid ihm alles tut ? auch wenn er gar nicht schuld war. Und danach bringt er noch schnell den Müll runter. Aua, werden Sie spätestens an dieser Stelle denken. Aber Sie wollten es ja so deutlich. Was der Schorlegustl und die Perlenpaulaso treiben, erklären wir Ihnen vielleicht ein anderes Mal.

In den vergangenen beiden Jahren habe ich viel über hochauflösendes Fernsehen gelesen und mir schließlich einen flachen HD-Fern-seher gekauft. Allerdings ist die Bildqualität die gleiche geblieben. Wann kann ich wirklich Fernsehen im HD-Format schauen? D. P. (Berlin)

Eine schwierige Frage, auf die nicht einmal Evelyn Voigt-Müller, Chefredakteurin der Fachzeitschrift "Kameramann", eine genaue Antwort weiß: "Vielleicht 2015 ? aber wann wir in Deutschland tatsächlich ein komplettes HDTV-Programm haben werden, kann man nur orakeln." Zwar werden viele Inhalte schon hochauflösend, also in HD (englische Ab-kürzung für High Definiton) gedreht, aber dann meist im alten Format SD (Standard Definiton) gesendet. Denn die Ausstrahlung in HD braucht eine deutlich höhere Bandbreiteund ist mit höheren Kosten verbunden. Momentan gibt es in Deutschland zwei frei empfangbare HD-Sender: Anixe und Arte. Zudembietet das Bezahlfernsehen Premiere zwei kostenpflichtige HD-Kanäle an. Wenn Ihnen das alles zu kompliziert ist, fahren Sie zum Fernsehabend mal zu unseren Nachbarn in Österreich oder der Schweiz ? dort ist man uns in Sachen HD-Fernsehen schon weit voraus.

Wenn ich im Internet chatte oder auf Flirtportalen unterwegs bin, fällt mir meist kein guter Name ein, unter dem ich mich anmelden könnte. Haben Sie einen Tipp, was bei den Frauen gut ankommt? K. T. (E-Mail)

Laut einer Umfrage des Internet-Portals Love@Lycos wählten 41,4 Prozent der deutschen Frauen den Nickname "Kuschelbär" auf Platz eins ihrer Sympathie-Hitliste. Nun ist natürlich fraglich, ob auch Sie sich von Frauen angesprochen fühlen, die sich vom Pseudonym "Kuschelbär" angesprochen fühlen. Wählen Sie lieber einen Namen, der Sie heraushebt und mit dem Sie etwas verbinden. Ihr Lieblingsfilm ist "Citizen Kane"? Nennen Sie sich Rosebud. Sie lesen gern Sven Regener? Nennen Sie sich Herr Lehmann. Sie sind Skisprung-Fan? Nennen Sie sich Eddie the Eagle. Eine Frau, die diese Schlüsselwörter versteht, versteht auch Sie.

Hier gibt's mehr zum Thema Playboy ...

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel