vergrößernverkleinern
Timo Boll (l.) und Christian Süß (r.) gewannen Silber mit dem Team in Peking © getty

Nach der Silbermedaille in Peking steht die deutsche Mannschaft nun vor der nächsten internationalen Herausforderung.

München - Angeführt von Dreifach-Champion Timo Boll schickt der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) ein neunköpfiges Aufgebot zu den am Samstag in St. Petersburg beginnenden Europameisterschaften.

An der Seite des 27-Jährigen spielen die Team-Olympiazweiten Christian Süß und Dimitrij Ovtcharov. Verstärkt wird das Düsseldorfer Trio von Bastian Steger und Patrick Baum.

Die Frauen reisen nach der verletzungsbedingten Absage von Elke Schall nur mit vier Spielerinnen nach St. Petersburg. Bundestrainer Jörg Bitzigeio verzichtete auf eine Nachnominierung und schenkt dem Quartett sein volles Vertrauen. Im Vergleich zum Olympiateam rückt Kristin Silbereisen neu in die Mannschaft.

Das Aufgebot des DTTB für die EM in St. Petersburg (4. bis 12. Oktober):

Männer: Timo Boll (27 Jahre, Weltranglistenposition 7), Dimitrij Ovtcharov (20, 14), Christian Süß (alle Düsseldorf, 23, 42), Bastian Steger (27, 46), Patrick Baum (beide Frickenhausen/Würzburg, 21, 126)

Frauen: Jiaduo Wu (Kroppach, 29 Jahre, Weltranglistenposition 26), Zhenqi Barthel (Holsterhausen, 21, 81), Kristin Silbereisen (Busenbach, 23, 103), Amelie Solja (Saarlouis-Fraulautern, 17, 131) sid tb lo 011336 okt 08

Jetzt hier mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel