Bei der Weltmeisterschaft in Yokohama gehen auch die Doppel-Goldmedaillen an China.

Im Halbfinale besiegten Ma Long/Xu Xin die Japaner Jun Mizutani/Seiya Kishikawa 4:0 und treffen damit im Endspiel auf ihre Landsleute Chen Qi/Wang Hao. Diese hatten sich im chinesischen Duell mit 4:1 gegen Hao Shuai/Zhang Jike durchgesetzt.

Bei den Frauen bezwangen Guo Yue/Li Xiaoxia die Hongkong-Chinesinnen Jiang Huajun/Tie Yana 4:0. Im Endspiel warten ihre Landsleute Ding Ning/Guo Yan. China hatte im Mixed sogar alle vier Medaillen gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel