Die favorisierten Chinesinnen Guo Yue/Li Xiaoxia haben bei der Weltmeisterschaft in Yokohama die Goldmedaille im Doppel gewonnen.

Die Nummern zwei und drei der Welt hatten beim 4:1-Finalsieg gegen ihre Landsleute Ding Ning/Guo Yan lediglich im vierten Satz Probleme. Bronze gewannen Jiang Huajun/Tie Yana (Hongkong) und Kim Kjung Ah/Park Mi Young (Südkorea).

China hat 17 der 20 WM-Medaillen gewonnen. Die rein chinesischen Finals im Männer-Doppel sowie in den Einzeln stehen noch aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel