Eberhard Schöler wird am Montag im Düsseldorfer Rathaus mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Der Vize-Weltmeister von 1969 und deutsche Rekordmeister wird für seinen ehrenamtlichen Einsatz auf nationaler und internationaler Ebene geehrt.

Der 68-Jährige war 26 Jahre Vize-Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes, ist seit 1994 Vize-Präsident des europäischen Verbandes und sitzt seit 1992 im Board of Directors des Welt-Verbands.

Der 155-malige Nationalspieler wurde mit Borussia Düsseldorf 7 Mal nationaler Mannschaftsmeister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel