Europameister Timo Boll und seine Kollegen aus der Deutschen Tischtennis Liga (DTTL) profitieren in China weiter vom Olympia-Erfolg des deutschen Herren-Teams.

Wenige Wochen nach dem Gewinn der Silbermedaille in Peking gelang der DTTL der Abschluss eines zunächst von Oktober bis Saisonende laufenden Vertrages mit dem chinesischen Fernsehsender "Shenzhen TV".

Die Vereinbarung mit dem Kanal aus der zwölf Mio. Einwohner zählende Metropole in Südchina beinhaltet pro Spieltag die ausführliche Zusammenfassung der Topbegegnung im Oberhaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel