Die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) hat auch ohne den pausierenden Timo Boll die Weiße Weste bei der EM in Stuttgart gewahrt. Im abschließenden Gruppenspiel besiegte das Team Spanien klar 3:0.

"Wir wollten Timo mal einen freien Vormittag zum Durchatmen geben, sodass er im Viertelfinale flink auf den Füßen ist", so Richard Prause.

Der Bundestrainer gönnte nach Siegen gegen Frankreich und Dänemark nicht nur Boll sondern auch dessen Doppel-Partner Christian Süß eine Pause. Dafür rückten Bastian Steger und Patrick Baum nach.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel