Die deutschen Tischtennis-Männer stehen bei der EM in Stuttgart vor der erfolgreichen Titelverteidigung.

Das vom Weltranglistendritten Timo Boll angeführte Team zog durch ein umkämpftes 3:0 gegen Rumänien in das Finale ein. Dort wartet am Mittwochabend Dänemark.

Dimitrij Ovtcharov brachte die deutsche Auswahl durch ein 3:2 gegen Adrian Crisan in Führung. Boll setzte sich gegen Constantin Cioti nach 0:2-Rückstand ebenfalls in fünf Sätzen durch, Christian Süß gewann 3:0 gegen Andrei Filimon.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel