Die deutschen Tischtennis-Männer sind zum dritten Mal in Folge Europameister.

Das Team um Ausnahmespieler Timo Boll besiegte im Finale von Stuttgart Dänemark 3:2 und machte den Hattrick perfekt.

Boll, Christian Süß (beide Düsseldorf) und Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) holten vor 6000 Zuschauern die Punkte für das deutsche Team, das als erste Mannschaft seit 17 Jahren mehr als zwei Titel in Folge gewann. Zuletzt war Schweden der Coup geglückt.

Bei den Frauen hatte zuvor die Niederlande seinen Titel erfoglreich verteidigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel