Timo Boll hat den dreifachen Triumph bei der Tischtennis-EM in Stuttgart verpasst. Der Weltranglistendritte aus Düsseldorf verlor im Halbfinale 3:4 gegen den Dänen Michael Maze. In den Jahren 2007 und 2008 hatte Boll jeweils alle drei Titel gewonnen.

Boll holte gegen den WM-Dritten von 2005 zwar einen 0:3-Satzrückstand auf, hatte im entscheidenden Durchgang jedoch mit 5:11 das Nachsehen. Bereits im Team-Finale war Boll Maze 1:3 unterlegen.

Damit bleiben dem großen Favoriten neben dem Einzel-Bronze nur die Goldmedaillen aus Doppel und Team.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel