Timo Boll hat beim Weltcup in Lüttich das Finale erreicht: Der Dreifach-Europameister bezwang im Halbfinale den Weltranglisten-Dritten Ma Long aus China nach zwischenzeitlichem 1:3-Satzrückstand noch mit 4:3.

Im Endspiel trifft der Mannschafts-Olympia-Zweite auf den Chinesen Wang Hao. Der Weltranglisten-Erste schaltete in seinem Semifinale den Griechen Kalinikos Kreanga mit 4:2 aus.

Boll konnte die Veranstaltung 2002 und 2005 gewinnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel