Borussia Düsseldorf und Timo Boll haben den deutschen Tischtennis-Pokal gewonnen und damit das Triple perfekt gemacht.

Im Finale des Final-Four-Turniers in Dortmund setzten sich die Düsseldorfer gegen TTF Ochsenhausen 3:0 durch und holten sich nach dem Champions-League-Sieg und der deutschen Meisterschaft den dritten Titel in dieser Saison.

In allen drei Endspielen hatte sich das Team, in dem neben Boll auch sein Nationalmannschaftskollege und Doppelpartner Christian Süß und der Japaner Seiya Kishikawa steht, gegen Ochsenhausen durchgesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel