Die deutschen Damen haben bei der EM in St. Petersburg das Viertelfinale knapp verpasst.

Der EM-Dritte holte zwar durch ein 3:1 gegen Serbien den zweiten Erfolg im dritten Spiel, verpasste aber aufgrund der um einen Sieg schlechteren Match-Differenz die Runde der letzten Acht und spielt nun um Platz neun. Statt Deutschland zog Rumänien durch ein 3:1 gegen die bereits qualifizierten Kroatinnen ins Viertelfinale ein.

Die DTTB-Herren haben sich hingegen für die nächste Runde qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel