Titelverteidiger Timo Boll hat seine Teilnahme an den Katar Open (17. bis 21. Februar) verletzungsbedingt abgesagt.

Der Weltranglistenvierte von Borussia Düsseldorf laboriert an einer Oberschenkelverletzung, die er sich im Bundesligaspiel gegen den TTC Fulda-Maberzell zugezogen hatte.

"Timos Absage ist eine Vorsichtsmaßnahme. Es handelt sich um eine muskuläre Verletzung", sagte Bundestrainer Richard Prause.

Boll hatte zuletzt mit seinem fünften Sieg beim Europe-Top-12-Turnier in Düsseldorf seine gute Form unterstrichen. Der Start des zehnmaligen Europameisters bei den mit 300.000 Dollar dotierten Kuwait Open (23. bis 27. Februar) ist noch offen.

Insgesamt gehen in Katar 14 deutsche Spieler an den Start. In Abwesenheit von Boll ist der an Position acht gesetzte Nationalspieler und Mannschaftseuropameister Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) der höchstnotierte europäische Akteur.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel