Der Chinese Wang Liqin hat die Nachfolge von Timo Boll bei den Katar Open angetreten.

Der Tischtennis-Vizeweltmeister siegte im Finale gegen seinen Landsmann Zhang Jike 4:1.

Auch die restlichen Entscheidungen waren in chinesischer Hand.

Guo Yue gewann das chinesische Damen-Finale gegen Liu Shiwen 4:3, Ma Lin/Wang Hao siegten im Herren-Doppel, Liu Shiwen/Ding Ning behielten im Damen-Doppel die Oberhand.

Ohne ihren Spitzenspieler Boll verbuchten die Deutschen in Doha durch Christian Süß ihr bestes Ergebnis.

Der Düsseldorfer schied am Samstag mit einer 1:4-Niederlage gegen Tang Peng im Achtelfinale aus.

Der zehnmalige Tischtennis-Europameister Boll muss wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel auch in der nächsten Woche bei den Kuwait Open passen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel