Die deutschen Damen haben die EM in St. Petersburg als Zehnte abgeschlossen. Im Spiel um Platz neun unterlag der EM-Dritte von 2007 gegen Polen mit 1:3.

Damit blieb das Team von Bundestrainer Jörg Bitzigeio nach den Enttäuschungen bei der Mannschafts-WM und Olympia auch bei den kontinentalen Titelkämpfen hinter den Erwartungen zurück.

Eine Chance zur Wiedergutmachung bieten nun die am Mittwoch startenden Individualwettbewerbe. Hier ist Deutschlands Spitzenspielerin Jiaduo Wu an Position drei gesetzt und peilt eine Medaille an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel