Amelie Solja hat ihre erste EM-Medaille verpasst: Die 18-Jährige verlor bei den kontinentalen Titelkämpfen in St. Petersburg ihr Viertelfinale in der Doppel-Konkurrenz an der Seite der Weißrussin Tatjana Kostromina 0:4 gegen die Italienerinnen Wenling Tan-Monfardini/Nikoleta Stefanova.

Damit bleiben die deutschen Damen in der Doppel-Konkurrenz ohne Podestplatz. Im Vorjahr hatten Elke Schall und Jiaduo Wu Bronze mit nach Hause gebracht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel