Mit einem souveränen 4:0 gegen den Slowenen Bojan Tokic ist Timo Boll in St. Petersburg problemlos ins Viertelfinale der Europameisterschaften eingezogen.

Der Titelverteidiger aus Düsseldorf kann sich mit einem Sieg gegen den Dänen Michael Maze bereits die Bronzemedaille sichern.

Bastian Steger musste sich dagegen mit einem knappen 3:4 gegen den topgesetzten Weißrussen Wladimir Samsonow geschlagengeben.

Auch Dimitri Owtscharow verpasste die Runde der letzten Acht. Der Vereins-Kollege von Boll unterlag dem Portugiesen Joao Monteiro mit 2:4.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel