Timo Boll ist ins Halbfinale der Europameisterschaft in St. Petersburg eingezogen. Das deutsche Tischtennis-Idol setzte sich 4:2 gegen den Dänen Michael Maze durch.

Dabei sah es für den 27-Jährigen zunächst nicht gut aus. Der Titelverteidiger lag bereits zwei Sätze (jeweils 7:11) hinten, ehe er das Spiel mit 11:8, 11:9, 11:8, 11:5 zu seinen Gunsten drehen konnte.

Im Halbfinale trifft Boll auf den Österreicher Werner Schlager, gegen den er im Teamwettbewerb 1:3 verloren hatte.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel