Die Champions-League-Halbfinalisten Borussia Düsseldorf und TTF Ochsenhausen steuern auch in der Bundesliga auf ein Finalduell zu.

Sowohl Rekordmeister Düsseldorf mit Starspieler Timo Boll als auch der dreimalige Meister Ochsenhausen gewannen am Wochenende ihre Halbfinal-Hinspiele.

Der zehnmalige Europameister Boll sorgte mit zwei klaren Einzelsiegen dafür, dass die Düsseldorfer nach einem 3:1 beim früheren Meister Zugbrücke Grenzau schon mit einem Bein im Finale stehen.

Boll schlug den ehemaligen Jugend-Weltmeister Patrick Baum (3:1) und anschließend Thomas Pavelka (3:0).

Das Rückspiel findet am 30. April statt, die Borussia benötigt noch zwei Einzelsiege für den Finaleinzug.

Deutlich spannender ging es in Ochsenhausen zu, wo der TTC Fulda-Maberzell beim 3:2 der Gastgeber lange erbittert Gegenwehr leistete. Erst nach 2:38 Stunden war das erste Duell entschieden.

Zum zweiten Aufeinandertreffen kommt es am 30. April, Fulda stand noch nie im DM-Finale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel