Ruta Paskauskiene wurde in St. Petersburg überraschend Europameisterin im Damen-Einzel.

Die Litauerin besiegte im Finale Liu Jia aus Österreich 4:2. Liu Jia, die Europameisterin von 2005, war als klare Favoritin ins Finale gegangen.

Bronze gewannen die Italienerin Wenling Tan-Monfardini und Krisztina Toth aus Ungarn.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel