Timo Boll ist erneut Europameister und hat als erster Spieler der EM-Geschichte seinen Dreifach-Triumph aus dem Vorjahr wiederholt.

Der Weltranglistensiebte besiegte im Finale von St. Petersburg den Weißrussen Wladimir Samsonow 4:2 (12:14, 12:10, 11:5, 11:7, 7:11, 11:5).

Zuvor hatte Boll an der Seite seines Düsseldorfer Vereinskollegen Christian Süß auch das Doppel gewonnen sowie Gold in der Mannschaft geholt.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel