Dimitri Owtscharow ist nach dem EM-Gold mit dem Team bei europäischen Klubs heiß begehrt.

Der noch bis Ende 2009 bei Borussia Düsseldorf unter Vertrag stehende 20-Jährige hat ein lukratives Angebot des fünfmaligen Champions-League-Siegers Royal Villette Charleroi vorliegen. Auch ein russischer Verein will den gebürtigen Ukrainer haben.

Einen Abschied aus Düsseldorf wollen die Verantwortlichen bei Borussia allerdings mit aller Macht verhindern. "Wir werden bis an unsere Schmerzgrenze gehen", sagte Manager Andreas Preuß der "Sport Bild".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel