Europameister Deutschland ist bei der Mannschafts-WM in Moskau erfolgreich ins Medaillen-Rennen der Herren-Konkurrenz gestartet.

Das Team um den Düsseldorfer Weltranglistendritten Timo Boll setzte sich in seinem Auftaktmatch der Vorrunden-Gruppe C gegen den ersatzgeschwächten EM-Zweiten Dänemark souverän mit 3:0 durch.

Boll sowie Belgien-Legionär Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) und der deutsche Meister Christian Süß sorgten für den klaren Sieg gegen die ohne Europameister Michael Maze angetretenen Dänen.

Boll und Co. streben in ihrer Sechser-Gruppe den ersten Platz und damit den direkten Einzug ins Viertelfinale an.

Die Positionen zwei und drei würden auf dem Weg in die Runde der besten Acht ein zusätzliches Spiel bedeuten.

Nächster Gegner der DTTB-Herren, die bei der WM vor zwei Jahren ohne Boll Rang sieben belegt hatten, ist am Montag (14.30 Uhr).

Weitere Kontrahenten der Mannschaft von Bundestrainer Richard Prause, der nach der WM seine Aufgaben an Ex-Doppelweltmeister und Rekordnationalspieler Jörg Ropßkopf übergeben wird, sind Kroatien am Dienstag (14.30) sowie am Mittwoch Japan (8.00 Uhr) und Ungarn (14.30).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel