Bundesliga-Aufsteiger TTC Ruhrstadt Herne hat für seine erste Saison im deutschen Tischtennis-Oberhaus einen prominenten Zugang verpflichtet. Die Westfalen nahmen Routinier Petr Korbel unter Vertrag und schlossen damit ihre Personalplanungen ab.

Der 38-Jährige spielt derzeit bei der Mannschafts-WM in Moskau für Tschechien. Seine neuen Teamkameraden in Herne sind der Chinese Zhou Bin, Theodor Jordanov und Erik Bottroff.

Der Ex-Düsseldorfer Korbel war zuletzt zwei Jahre beim belgischen Champions-League-Finalisten Royal Villette Charleroi.

Petr Korbel ist in der Bundesliga ein alter Bekannter. Außer für Düsseldorf spielte er auch in Würzburg, Grenzau, Mülheim und Altena und gewann dabei insgesamt fünf Meistertitel.

Korbels größte internationale Erfolge waren Platz vier bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta, nachdem er das Spiel um Platz drei gegen den Düsseldorfer Jörg Roßkopf verloren hatte, sowie EM-Bronze 2000 in Bremen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel