Die deutschen Tischtennis-Männer um Timo Boll haben bei der Team-WM in Moskau ihre weiße Weste gewahrt und das Viertelfinale fest im Visier.

Der in Bestbesetzung mit Boll, Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß angetretene Europameister besiegte Kroatien 3:0 und feierte damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

Am Mittwochmorgen (8 Uhr/MESZ) spielt das Team gegen Japan um den ersten Gruppenplatz und die direkte Qualifikation für die Runde der letzten Acht.

Gewinnen die Olympiazweiten, ist Platz eins praktisch sicher. Bei einer Niederlage dürfte es am Ende nur zu Rang zwei reichen und Boll und Co. müssten auf dem Weg ins Viertelfinale ein zusätzliches Spiel bestreiten.

Gegen die ohne ihren Star Zoran Primorac angetretenen Kroaten mühten sich die deutschen Asse nur zum Auftakt. Boll gab gegen Andrej Gacina den ersten Satz 9:11 ab, entschied das Match am Ende aber klar mit 3:1 für sich.

Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) behielt gegen Tomislav Kolarek mit 3:0 die Oberhand, Doppel-Europameister Süß (Düsseldorf), der beim 3:0 gegen Spanien noch pausiert hatte, besiegte Ivan Juzbasic mit dem gleichen Resultat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel